Warum Monoblock-Wechselrichter?

Warum Monoblock-Wechselrichter?

Die Monoblock-Wärmepumpen sind neue, aber zunehmend beliebte Geräte, nicht nur wegen ihrer einfachen Montage, Wartung und Verwaltung, sondern auch wegen ihrer Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Die Monoblöcke sind äußerst funktionelle Geräte, da sie leicht in neue und bestehende Heizungsanlagen integriert werden können, was die Montagekosten reduziert. Der Monoblock wird nur im Außenbereich installiert, über eine LCD-Steuerung gesteuert und nimmt keinen Platz im Heizungsraum ein. Der Monoblock hat einen integrierten Mitsubishi-Kompressor, der weltweit erfolgreich eingesetzt wird.
Die Wärmepumpen-Monoblöcke halten eine konstante Nennheizleistung aufrecht, auch wenn die Außentemperatur auf -25°C fällt.
Ein hoher Wirkungsgrad gewährleistet die Effizienz der Geräte. Die Luft-Wasser-Leistungszahl (COP) der Wärmepumpe gibt das Verhältnis zwischen der erhaltenen Wärme und der verbrauchten Energie an.

Die Luft-Wasser-Leistungszahl (COP) 3,5 – 5 (A7W35) bedeutet also, dass wir nach dem Verbrauch von 1 kW Strom 5 kW Wärmeenergie erhalten.

Die schnelle und einfache Montage der Monoblöcke und des All-in-One-Systems reduziert die Installationskosten und den Zeitaufwand. Alle angebotenen Luft-Wasser-Wärmepumpen sind Inverter, was einen leisen Betrieb und einen um 30 % geringeren Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen EIN/AUS-Systemen gewährleistet.